Letzte Veröffentlichung

Demokratie gegen Menschenfeindlichkeit 2-2018: Radikalisierung
Demokratie gegen Menschenfeindlichkeit 2-2018

Die neue Zeitschrift Demokratie gegen Menschenfeindlichkeit bietet eine Plattform für den gegenseitigen Austausch guter Ansätze aus Wissenschaft und Praxis gegen Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit, Antisemitismus, Antiziganismus, Rassismus, Rechtsextremismus, gewaltorientierten Islamismus und andere Abwertungs- und Ausgrenzungsphänomene. Der Schwerpunkt „Radikalisierung“ beschäftigt sich mit verschiedenen Fragestellungen und Themen aus Perspektive der Wissenschaft und Praxis. Neben der Koordination externer Beiträge und dem Editorial ist das Pandora-Team mit folgenden Texten vertreten:

  • Martin Kahl: Was wir über Radikalisierung im Internet wissen. Forschungsansätze und Kontroversen
  • Hande Abay Gaspar, Julian Junk, Manjana Sold: Zum Verhältnis von Onlineund Offline-Radikalisierung. Beobachtungen aus der Forschung zu salafistischem Dschihadismus
  • Anja Schmidt-Kleinert: Ein kritischer Blick auf die Radikalisierungsforschung. Ein Essay
  • Maik Fielitz, Jakob Guhl: Strategische Polarisierung. Der Modus Vivendi islamistischer und muslimfeindlicher Mobilisierung

Weitere Informationen sowie Bestellmöglichkeiten (Print/PDF) finden sich beim Wochenschau-Verlag.

Alle Publikationen

  • Birsl, Ursula/Kahl, Martin/Pawelz, Janina: Propaganda, Mobilisierung und Radikalisierung zur Gewalt. In: Radikalisierung & Gewalt. Herausforderungen für die Prävention. forum kriminalprävention 02/2018 April - Juni. [ Zum Artikel ]
  • Golla, Sebastian J./Hofmann, Henning/Bäcker, Matthias: Connecting the Dots. Sozialwissenschaftliche Forschung in Sozialen Online-Medien im Lichte von DS-GVO und BDSG-neu, Zeitschrift für Datenschutz und Datensicherheit - DuD, Ausgabe 2/2018, erhältlich bei [ Springer ] (Abo benötigt).
  • Sold, Manjana/Abay Gaspar, Hande: Online- oder Offline-Radikalisierung - oder doch ein Mix?, PRIF Blog, 01.06.2018 [ PRIF Blog ]